China-Austausch

Seit 2009 findet nun ein Austausch mit Nanchang, der Partnerstadt des Landkreises Peine, und den fünf Peiner Gymnasien statt. Alle zwei Jahre nehmen je vier Schülerinnen und Schüler und je eine Lehrkraft vom Julius-Spiegelberg-Gymnasium, vom Gymnasium am Silberkamp, vom Ratsgymnasium, vom Gymnasium Groß Ilsede und von der Berufsbildenden Schule BBS an diesem Austausch teil.
Am JSG beginnt alles mit einer allgemeinen Ausschreibung auf die man sich formlos bewerben kann. Nun folgen Auswahlgespräche. Die ausgewählten Schülerinnen und Schüler nehmen zur Vorbereitung des Austauschs an zwei Samstagen an einer interkulturellen Schulung teil. Hier werden sie auf den Besuch der chinesischen Gäste im Herbst vorbereitet. Neben ein paar Worten Chinesisch wird vor allem auf bestimmte Verhaltensweisen der Gäste vorbereitet. So ist es z.B. in China üblich, auf die Frage, ob man hungrig sei, mehrfach mit nein zu antworten, bevor man dann doch zustimmt. Da lohnt sich das wiederholte Nachfragen, schließlich möchte man ja nicht, dass der Gast hungrig ins Bett gehen muss!
Im Herbst findet dann der Besuch der chinesischen Gäste statt. Im Frühjahr folgt der Gegenbesuch der deutschen Schulen, der ebenfalls wieder durch zwei Schulungen vorbereitet wird.
Der Austausch mit Nanchang wird von der wito in Ilsede organisiert, die für den Landkreis tätig ist. Die Organisation der Besuche in den Schulen sowie die Schüler- und Elternarbeit übernehmen die Lehrkräfte der teilnehmenden Schulen, die ebenfalls Gastgeber/-innen für chinesische Kolleginnen und Kollegen sind.