Frankreichaustausch 2016 der Jahrgänge 8 und 9

Wir möchten euch über den Schüleraustausch nach Frankreich vom 22.09. bis zum 30.09.2016 in die Stadt Villers-Cotterêts berichten. An dem Austausch nahmen 26 deutsche Schüler und Schülerinnen teil. Wir wurden von Frau Puhlmann sowie Frau Hackbarth begleitet und haben eine sehr schöne Zeit in Frankreich verbracht. Die zwölfstündige Busfahrt war zwar sehr anstrengend, aber es hat sich gelohnt!

An unserem ersten Tag in Frankreich waren wir in der nächstgroßen Stadt Reims und haben dort die sehr große Keksfabrik „Fossier“ besichtigt. Außerdem haben wir eine Stadtrallye gemacht und waren bowlen.

Das Wochenende und die Nachmittage haben wir in den Familien verbracht und wir konnten dadurch die französische Kultur kennen- und schätzen lernen.

Als absolutes Highlight haben wir am Montag einen Ausflug nach Paris gemacht. In Kleingruppen konnten wir alle Sehenswürdigkeiten besichtigen. Das war ein sehr schönes Erlebnis!

Um uns bei unseren Gastfamilien zu bedanken und zu verabschieden, haben wir in der Woche mit einer Theaterlehrerin ein Gedichtauswendig gelernt und mit Gestik und Mimik szenisch dargestellt. Am letzten gemeinsamen Abend haben wir die sehr schöne und wiederholenswerte Woche abgeschlossen.

Sehr interessant waren auch die Tage in der französischen Schule, da man dadurch den Alltag der französischen Jugendlichen kennenlernen konnte. Die Schule dort ist deutlich strenger als in Deutschland.

Alles in allem fanden wir die Woche sehr toll und haben viele neue Eindrücke und schöne Erinnerungen gewonnen.

Paulina Reddemann und Carmen Böse, Jg. 9