63. Vorlesewettbewerb 2021/2022

Marie Kaufmann aus der Klasse 6.5 gewinnt den Schulentscheid am Julius-Spiegelberg-Gymnasium


Marie Kaufmann ist die Gewinnerin des Schulentscheids am Julius-Spiegelberg-Gymnasium. Die Sechstklässlerin aus der Klasse 6.5 setzte sich im 63. Vorlesewettbewerb gegen ihre Mitschülerinnen und Mitschüler durch. Damit qualifizierte sie sich für die nächste Runde des Wettbewerbs – den Kreisentscheid, welcher Ende Januar 2022 startet.

Am 1.12.2021 trafen sich die insgesamt 10 Klassensiegerinnen und Klassensieger in der Bücherei Vechelde, um aus ihren gewählten Texten vorzulesen. Zu ihnen gehörten Pia Samland und Jonas Stößel (Klasse 6.1), Janne Marit Ostwald und Lina Werner (Klasse 6.2), Lilly Heike und Marie Kohlstädt (Klasse 6.3), Mathilda Reßlhuber und Lotta Wagner (Klasse 6.4) sowie Hugo Reiche und Marie Kaufmann (Klasse 6.5).
Mit Spannung erwartete die Jury die Darbietungen der Vorlesenden. Sie setzte sich dieses Jahr aus der Leiterin der Bücherei Vechelde Frau Großer, der Elternvertreterin Frau Wilke, dem Schülervertreter Malte Kern, aus dem Deutschlehrer Herrn Nührig sowie der moderierenden Deutschlehrerin Frau Schlordt zusammen.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler zunächst ihren eigenen Text vorgelesen hatten, wurde in der zweiten Runde das Vorlesen eines Fremdtextes erwartet. Nach Beratung mit Frau Großer wurde sich hierbei für das lustige und unterhaltsame Jugendbuch „Bühne frei für Ben!“ von Sabine Engel entschieden: Ben möchte am liebsten bei der Theateraufführung seiner Klasse gar nicht mitmachen, aber wird von seiner Deutschlehrerin Frau Schnuck dazu verdonnert, den Prinzen im Märchen „Schneewittchen“ zu spielen. Und das heißt zudem, dass Ben auch noch Melissa küssen muss. Somit „tauch(t) er ab in den schlimmsten Albtraum aller Zeiten“. Man hörte viel Gekicher und Getuschel im Publikumsraum: Das „Mitgefühl“ für Ben wurde durch alle Darbietungen unterstützt.

Auf dem „Siegertreppchen“ standen letztendlich nach eingehender Beratung durch die Jury: Marie Kaufmann sowie Hugo Reiche und Lotta Wagner (auf Platz 2 und 3).

„Es war wirklich schön zuzuhören! Jeder hat gut gelesen!“, bemerkt eine zuschauende Schülerin am Ende der Veranstaltung. Und damit ist doch eigentlich alles gesagt: Jede Teilnehmer und jede Teilnehmerin ist ein Sieger! Herzlichen Glückwunsch!

(Dorothee Schlordt)


01.07.2021

Gedanken für unseren Abijahrgang - eine kurze Andacht

Du stellst meine Füße auf weiten Raum (Ps 31, 9)[mehr]


23.06.2021

BEREIT – dreitägiger Berufseignungstest in den 10. Klassen

Die Berufsorientierungstage (BEREIT/Berufseignungstest) bleiben mir als eine sehr positive Erfahrung. Man konnte sich unvoreingenommen mit Schülern austauschen, mit denen man vorher vielleicht noch nie geredet hat, und erfahren,...[mehr]


22.04.2021

Digitaler Besuch im XLAB-Schülerlabor in Göttingen

Am 16.03.2021 hat unsere Klasse im Rahmen des Physikunterrichts, um 7.30 Uhr, an einem digitalen Experiment, mit dem Thema „Halbwertszeit mit der Nebelkammer“, des XLAB-Schülerlabors teilgenommen. Das XLAB ist eines der größten...[mehr]


16.04.2021

Ihr schafft das! Wir drücken die Daumen!

Liebe Abiturient:innen, für die letzten Meter bis zum Ziel wünschen wir euch ganz viel Erfolg, Durchhaltevermögen, das notwendige Glück - und ganz besonders Gesundheit und Humor. Bleibt entspannt - ihr seid klasse und schafft...[mehr]


15.04.2021

Digitale Betriebspraxistage für den Jahrgang 9 am JSG

Die Corona-Pandemie führt zu Absagen von zahlreichen Aktivitäten und wirkt sich auch auf die berufliche Orientierung von Jugendlichen aus. Aber durch die Digitalisierung ergeben sich vielfältige Chancen, diese Aktivitäten zu...[mehr]