Gemeinschaft erfahren beim Kochen, Spielen und Skifahren


Am 1. März 2019 fuhren wir gemeinsam nach der 4. Stunde mit Bus und Bahn nach Oderbrück in den Nationalpark Harz. Wir, das sind 16 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 6, 7 und 10 sowie unsere Lehrkräfte Herr Aepkers und Herr Godau sowie Frau Petermann und Frau Heinsohn. Zusammen verbrachten wir eine Nacht in der urigen Vereinshütte des Wolfenbütteler Schwimmvereins.

In Bad Harzburg war zwar noch alles grün, aber je weiter sich der Bus nach oben vorbei an Torfhaus nach Oderbrück kämpfte, desto mehr Schnee erstreckte sich über die Landschaft.

Kaum angekommen, standen wir auch schon das erste Mal auf Skiern. Das heißt, so schnell ging es dann doch nicht, da der ein oder andere von uns kleine Probleme mit dem Einhaken der Schuhe in die Skier hatte. Die erste Ski-Runde führte uns bis zum Achtermann, den wir auch bei diesigem Wetter ohne Weitsicht erklommen.

Ausgehungert überraschten uns Elias und Finn mit ihren Kochkünsten und übernahmen mit Begeisterung das Ruder in der Küche. Gestärkt konnten wir uns den Überfällen der Werwölfe in mehreren Spielrunden stellen und fielen anschließend abgekämpft und total müde ins Bett.

Am nächsten Tag wollten wir eine größere Runde mit schnittigen Abfahrten drehen, aber das trübe Wetter mit Temperaturen um den Gefrierpunkt und vereisten Schneeverhältnissen machte uns einen Strich durch die Rechnung. Obwohl wir uns mit unseren Skiern über Geäst, Eispisten und schneefreien Stellen kämpfen mussten, hatten wir trotzdem richtig Spaß und kehrten zufrieden zur Hütte zurück. Nach einer Mittagsstärkung bereitete eine Gruppe eine Rallye durchs Haus vor, die wir anderen als Team meisterten. Leider wurden wir dann schon von unseren Eltern abgeholt, obwohl wir gerne noch eine weitere Nacht geblieben wären, schließlich hatten wir uns alle gerade so richtig kennengelernt. Aber vielleicht fahren wir ja im nächsten Jahr wieder gemeinsam nach Oderbrück?! Wir fänden es super!


26.04.2022

"Ein Angebot zum Mitmachen und Schnuppern!"

Tag der offenen Tür 2022 am Julius-Spiegelberg-Gymnasium[mehr]


27.03.2022

Sich früh um berufliche Perspektiven kümmern - Ersatz für die Berufspraxistage der 9. Klassen

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten auch in diesem Jahr für unsere 9.Klassen keine Betriebspraxistage stattfinden. Deshalb wurde ein anderer Ansatz gewählt, um Einblicke in verschiedene Bereichen der Berufswelt zu...[mehr]


16.03.2022

Voller Erfolg beim Kuchenverkauf für die Ukraine

Am 11.03.2022 in der 1. und 2. großen Pause hat ein Kuchenverkauf, zu Gunsten der Betroffenen des Ukrainekrieges, stattgefunden. Zuvor hatten wir am Montag Kontakt zur Schulgemeinschaft und zu den Klassensprecher*innen im...[mehr]


04.03.2022

Wir leben Solidarität und lassen niemanden allein!

Bereits direkt nach Bekanntwerden des Angriffs auf die Ukraine in der vergangenen Woche haben sich verschiedene Klassen, einzelne Schüler*innen und das Kollegium mit dem Thema beschäftigt und sind auf unterschiedliche Weise aktiv...[mehr]


01.03.2022

Renovierung des SV-Raums

Am 01.02.2022 haben wir, das Schülerrats-Gremium, den SV-Raum neu gestrichen. Nach der Wahl unserer neuen Schülersprecher Zoe und Malte, haben sich die Beiden zur Aufgabe gemacht, den SV-Raum ansehnlicher zu gestalten. Der erste...[mehr]