JSG-Team engagiert und klimabewegt bei Peiner "Fridays fur future"-Demo


Am Freitag, den 24.09.2021, nahmen wir mit zahlreichen klimaschutzbewegten Teilnehmerinnen und Teilnehmern aller Jahrgänge unserer Schule am Klimastreik von „Fridays for future“ in Peine teil.
Zusammen mit dem „Klimabündnis Peine“ bildeten wir damit einen von weltweit über 1500 Streiks für das Klima und den Klimaschutz auf unserer Erde.

Die JSGler opferten dabei alle freiwillig ihre Freizeit zwei Tage vor dem Bundestagswahlwochende! Denn die Veranstaltung fand außerhalb der Unterrichtszeiten am Nachmittag statt.
Uns alle trieben an die Sorgen um unsere von drastischen klimatischen Veränderungen bedrohte Zukunft, hervorgerufen und verursacht u.a. durch jahrelangen unverantwortlichen ressourcenraubenden Lebenswandel vor allem in den Industriestaaten. Die Gefährdungslage ist nicht neu; seit mehr als dreißig Jahren warnen Wissenschaftler vor den Folgen für das Klima.

Auf dieser Peiner Demonstration standen die Ansprachen und Aufrufe der Klimaaktivistinnen und Klimaaktivisten und des Peiner Klimabündnisses im Mittelpunkt. Daneben gab es eine Vielzahl von Plakaten, kleinen anschaulichen Aktionen, die die Auswirkungen des Klimawandels veranschaulichten und Forderungen an die Politik formulierten:
“Es gibt keine zweite Erde“, „DENKT UND HANDELT für MORGEN!!“, “Fleisch und Flugreisen einschränken!“; „Gute und ausreichende Fahrradwege!“, “ÖPNV regional ausbauen!“, „Kostenloser Schulbustransport für die Oberstufenschülerinnen und – schüler“. Alles Forderungen nach unverzüglichem politischen und persönlichen Handeln!

Bereits während der vergangenen Wochen hatten wir im Unterricht in und mit unseren Klassen zu der Thematik gearbeitet. Daran anschließend war die Teilnahme an der Demo ein besonderes Erlebnis. Die Eindrücke der beteiligten Schülerinnen und Schüler hat auch anschließende Diskussionen im Unterricht belebend bereichert. All dies war und ist mutmachend und stärkend.

Wir werden auf jeden Fall für unsere Schule auch in Zukunft bewegt und lautstark dabei sein, wenn die nächste Demonstration für den nachhaltigen Schutz unseres Erdklimas in unserer Region Peine 'steigt'! Vielleicht mit noch größerer Beteiligung der Schüler- und Lehrerschaft.

(Marianne Bader)


09.02.2021

"Sind wir tatsächlich eine Umweltschule?"

Das Julius-Spiegelberg-Gymnasium ist bereits zum wiederholten Male zur Umweltschule in Europa gekürt worden. Wir fühlen uns sehr geehrt, aber zugegeben: Das ist ein Titel, der wirklich zu dick aufträgt und sicherlich nicht alle...[mehr]


03.01.2021

Unser Schulwald


14.12.2020

"Lasst uns froh und munter sein!" Trotzdem.

Über 100 Schülerinnen und Schüler des JSG beteiligen sich an der Grußkartenaktion der Freiwilligenagentur des Paritätischen in Peine[mehr]


15.07.2020

Fortschritte der Digitalisierung

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, in diesem Schuljahr ist die Digitalisierung an unserer Schule einen großen Schritt vorangekommen. So haben wir erfolgreich… ein Pilotprojekt im 8. Jahrgang zur Einführung von...[mehr]