Der alternative Bewegungsraum - Seminarfach trotzt Corona

Wie kann man dem faulen Alltag in Coronazeiten entkommen? Diese Frage beantworten wir, als Projektgruppe im Seminarfach „Bewegungsräume gestalten und Bewegungsangebote fördern“. Im Rahmen dieses Projektes konnten die Schülerinnen und Schüler der 6.1 die neu gestaltete Böttcherkuhle an der Hildesheimer Straße in Vechelde sportlich erkunden.

In der Böttcherkuhle befinden sich Basketballkörbe, ein Kletterwürfel, eine Seilbahn und noch andere Elemente, die zur sportlichen Betätigung beitragen. Dort gibt es auch einige Sportgeräte, die bei richtiger Benutzung gezielte Muskelgruppen trainieren. Beispielsweise lassen sich Cardio- und Krafttraining an ihnen absolvieren. Da ein Großteil nicht über die richtige Benutzung der Sportgeräte informiert ist, haben wir einen Trainingsplan mit Erklärungen zur Ausführung erstellt, welcher zum Download bereit steht. Dieser Plan verfügt außerdem auch über weitere Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, um ein abwechslungsreiches Training zu ermöglichen.

Das Ziel des Projekts war, Alternativen zum Vereins- und Mannschaftssport zu schaffen und die Outdoor-Sportmöglichkeiten in Vechelde zu bewerben. Wir wollten Anreize schaffen, Schüler/innen und deren Familie und Freunde zu motivieren auch in Coronazeiten Sport zu treiben. Mit unserem Trainingsplan erhoffen wir uns, dass Verletzungen durch richtige Ausführungen vermieden werden.

Obwohl die Wetterbedingungen nicht optimal waren, haben sich die Schüler/innen der 6.1 intensiv bewegt. Nach einem kurzen Aufwärmprogramm konnte die Klasse vier Trainingsgeräte unter Anleitung ausprobieren. Darauf folgten weitere Übungen und nach einem erfolgreichen Training, durfte der Platz selbstständig benutzt werden. Das Feedback zur Böttcherkuhle war größtenteils positiv. Viele Schüler/innen wollen ihn nun in ihrer Freizeit nutzen.

Jetzt gibt es keine faulen Ausreden mehr, das Sporttreiben aufgrund von Corona zu vernachlässigen!

Warm Up

Plan ohne Geräte

Plan mit Geräten

 

Ein Artikel von Sophie Pick, Anastasia Burghardt, Jasmin Jacob, Amelie Schmidt, Anna Geipel und Emilia Kranz