Unterrichtsszenarien

bis 05.11. Unterricht nach Szenario A

Fr, 06.11. Unterricht nach Szenario B - rote Gruppe

09. bis 13.11. Unterricht nach Szenario B - grüne Gruppe

16. bis 20.11. Unterricht nach Szenario B - rote Gruppe

23.11. bis 02.12. Unterricht nach Szenario A

03. bis 04.12.: Unterricht nach Szenario B - grüne Gruppe

07. bis 11.12.: Unterricht nach Szenario B - rote Gruppe

14. bis 18.12.: Unterricht nach Szenario B - grüne Gruppe

Im Anschluss sind Weihnachtsferien.

Nach den Weihnachtsferien wird der Unterricht im Szenario B für den Jahrgang 13 fortgesetzt und im Szenario C für die Jahrgänge 5 bis 12.

Vergangene Quarantäneinformationen

Informationen vom 19.12.2020:

Eine Person des 10. Jahrgangs wurde positiv getestet. Die üblichen Maßnahmen wurden eingeleitet.

Informationen vom 09.12.2020:

Eine Person des 12. Jahrgangs wurde positiv getestet sowie eine Person des 13. Jahrgangs.

Es wurde jeweils eine Quarantänemaßnahme für eine Personen des 5. Jahrgangs, für eine Person des 8. Jahrgangs sowie zwei Personen des 13. Jahrgangs angeordnet.

Informationen vom 07.12.2020:

Es wurde eine Quarantänemaßnahme für 15 Personen des 5. Jahrgangs angeordnet.

Informationen vom 05.12.2020:

Es gibt ein weiteres positives Testergebnis im 12. Jahrgang sowie ein positives Testergebnis im 5. Jahrgang.

Informationen vom 04.12.2020:

Es gibt zwei weitere positive Testergebnisse im 12. Jahrgang.

Informationen vom 03.12.2020:

Es gibt drei weitere positive Testergebnisse im 12. Jahrgang sowie eine weitere Quarantänemaßnahme im Jahrgang 5.

Das Distanzlernen wird im 12. Jahrgang bis einschließlich Montag, 14.12. andauern.

Informationen vom 02.12.2020:

Es gibt drei positive Testergebnisse in Jahrgang 12 und ein positives Testergebnis in Jahrgang 8.

Insgesamt befinden sich zwei Personen aus dem 7. Jahrgang, 15 Personen aus dem 8. Jahrgang, eine Person aus dem 9. Jahrgang, der größte Teil des 12. Jahrgangs sowie fünf Personen des 13. Jahrgangs in Quarantäne.

Bis zum 11.12. bleibt der Jahrgang 12 daher im Distanzlernen.

Informationen vom 29.11.2020:

Es gibt insgesamt zwei Quarantänemaßnahmen im Jahrgang 8 und eine weitere in Jahrgang 12.

Im Jahrgang 13 gab es ein positives Testergebnis. Die erforderlichen Kontaktdaten der Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte wurden an das Gesundheitsamt weitergegeben. Weitere Informationen erfolgen über die Mailverteiler der Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigten sowie Lehrkräfte.

Informationen vom 28.11.2020:

Es gibt eine Quarantänemaßnahme im Jahrgang 8.

Informationen vom 16.11.2020:

Alle weiteren Testergebnisse im Jahrgang 11 sind negativ ausgefallen, die betroffenen Schülerinnen und Schüler befinden sich noch bis zum 17. bzw. 18.11. in Quarantäne.

Das Ergebnis im Jahrgang 9 ist ebenfalls negativ ausgefallen.

Ein zunächst positiv gemeldetes Ergebnis in Jahrgang 8 hat sich als falsch herausgestellt, die betroffene Person wurde negativ getestet.

Informationen vom 13.11.2020:

Alle weiteren Testergebnisse im Jahrgang 12 sind negativ ausgefallen. Wir freuen uns, die Roten des 12. Jahrgangs am Montag wieder in der Schule begrüßen zu dürfen.

Informationen vom 10.11.2020:

Im Jahrgang 11 gab es ein positives Testergebnis. Die erforderlichen Kontaktdaten der Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte wurden an das Gesundheitsamt weitergegeben. Weitere Informationen erfolgten und erfolgen über die Mailverteiler der Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigten sowie Lehrkräfte.

Informationen vom 07.11.2020:

Für 43 Personen des Jahrgangs 12 wurde eine Quarantänemaßnahme bis zum 10.11. angeordnet. Zusätzlich wurden sie am 05.11. getestet. Die Ergebnisse liegen noch nicht vor.

Die Lehrkräfte wurden nicht unter Quarantäne gesetzt.

Informationen vom 03.11.2020:

Eine Person des 9. Jahrgangs wurde vom Gesundheitsamt als Kontaktperson zu einer positiv getesteten Person eingeordnet. Die Quarantänemaßnahme dauert bis zum 12.11.2020 an. Das Testergebnis steht noch aus.

Im Jahrgang 12 gab es ein positives Testergebnis. Die Kontaktdaten der Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte aus gemeinsamen Kursen wurden an das Gesundheitsamt weitergegeben. Weitere Informationen erfolgten und erfolgen über die Mailverteiler der Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigten sowie Lehrkräfte.