Der Schulsanitätsdienst am JSG

Wer wir sind:

Sobald sich jemand an unserer Schule verletzt oder plötzlich erkrankt, sind wir zur Stelle und leisten Erste Hilfe. Doch helfen wir nicht nur während des Unterrichts, sondern auch bei Schulveranstaltungen. Derzeit besteht unser Schulsanitätsdienst aus 11 Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 7 bis 10.

Unsere Qualifikation:

Um auch fachgerecht helfen zu können, absolvieren wir eine fundierte, aus zwei Modulen bestehende Ausbildung im Umfang von 45 Unterrichtsstunden bei den Maltesern in Braunschweig. Ein neunstündiger Erste-Hilfe-Kurs ist Pflicht, um als Sani tätig werden zu dürfen. Das dann folgende Modul ist speziell auf den Schulsanitätsdienst abgestimmt und vertieft die Kenntnisse. Über diese Ausbildung erhält man ein Zertifikat.
Einmal pro Woche treffen wir uns mit unserer Betreuerin, Frau Hertweck, in der AG, um unser Wissen als Ersthelfende  aufzufrischen – sowohl theoretisch als auch praktisch! Unsere Aufgabe ist verantwortungsvoll, doch kommt der Spaß nicht zu kurz, wenn wir uns beispielsweise beim jährlich stattfindenden Wettbewerb „Hand aufs Herz“ mit anderen Schulsanitätsdiensten messen oder das Jahresende im Rahmen einer gemütlichen Weihnachtsfeier bei Waffeln und Schrottwichteln ausklingen lassen.

Unsere Tradition:

Der Schulsanitätsdienst am JSG kann in diesem Jahr voller Stolz auf mittlerweile 15 Jahre zurück-blicken. Zu Beginn des Schuljahres 2006/07 wurde er von dem früheren Betreuer und Lehrer, Herrn Franz, ins Leben gerufen.

Interesse?

Ab dem 7. Jahrgang ist jede Schülerin und jeder Schüler willkommen, die bzw. der verantwortungsbewusst sowie zuverlässig ist und gerne Menschen in Not helfen möchte. Unsere zwei Videos zum Fingerkuppenverband und der Seitenlage geben euch einen Einblick in unsere spannende Arbeit!

Gruppenfoto aller Sanis
Sanis der Jahrgänge 7 und 8
Sanis der Jahrgänge 9 und 10

Schulsanitäter im Einsatz

Anleitung zum Anlegen eines Fingerverbands