Abenteuer und Erlebnis bei den Kennenlerntagen des neuen fünften Jahrgangs


Schuljahresbeginn am Julius-Spiegelberg-Gymnasium. 128 neue Schülerinnen und Schüler des fünften Jahrgangs kommen zum ersten Mal in ihren Unterrichtsräumen zusammen und sollen fortan gemeinsam als Klassengemeinschaft in den nächsten Jahren zusammen lernen, arbeiten, spielen und lachen. Klar, dass das zunächst für viele ein komisches und befremdliches Gefühl sein muss. Damit das aber nicht lange vorherrscht, veranstaltet unsere Schule in der ersten Woche die Kennenlerntage. Ein neues Highlight in diesem Programm ist der im letzten Schuljahr errichtete Niedrigseilgarten hinter der Sporthalle, auf dem sich die Schülerinnen und Schüler unter den Anleitungen von Frau Petermann, Herrn Preis, Herrn Rother und Herrn Kettner ausprobieren durften.

Jede neue fünfte Klasse konnte an einem der Kennenlerntage ihr Geschick auf dem Drahtseil unter Beweis stellen. Vordergründig stand hier jedoch nicht die motorische Verfeinerung der Schülerinnen und Schüler im Fokus, vielmehr konnten die Schüler in einem erlebnisorientierten und spannenden Rahmen über verschiedene Spiele erste Kontakte knüpfen, Berührungsängste und Kommunikationsbarrieren abbauen und dadurch als Team leichte und schwere Aufgaben lösen, die nur gemeinsam bewältigt werden konnten. Verpackt wurden diese Aufgaben in spannende Geschichten wie zum Beispiel der „Mission Impossible“, bei der sie in die Rolle von Geheimagenten schlüpften, um die Welt vor dem bösartigen Dr. Stone zu retten. Während die Aufgaben erfüllt wurden, lernten die Schüler ganz nebenbei, dass sich Ziele leichter erreichen lassen, wenn man zusammen arbeitet und auf den anderen Acht gibt. Das wichtigste jedoch ist, dass es allen Schülern Spaß gemacht hat.

Auch die Klassenlehrer und die Kollegen des neuen Niedrigseilgarten-Teams waren begeistert von der positiven Wirkung auf den Klassenzusammenhalt. Wir freuen uns also auf das nächste Jahr, wenn wieder ein neuer fünfter Jahrgang die Aufgaben des Niedrigseilgartens lösen darf.

Christoph Kettner


29.06.2019

Weshalb Informatik geil ist…

Mit diesen Worten begrüßte uns der ehemalige Schüler Christoph Anders am Montag, den 24. Juni als Gast im JSG. Er ist mittlerweile Masterstudent der Informatik am angesehen Hasso-Plattner-Institut in Potsdam und wollte – back to...[mehr]


28.06.2019

Wege und Träume - Abiturfeier 2019 am JSG

Wege und Träume lautete das selbstgewählte Motto der Abiturientinnen und Abiturienten 2019 für die Entlassungsfeier am letzten Freitag. Unser Schulleiter Jürgen Tüpker konnte nach Grußworten der stellvertretenden Landrätin Doris...[mehr]


13.05.2019

Besuch der Berufsmesse "vocatium" in der Stadthalle Braunschweig am 08. Mai 2019

Wer aus einer Liste von mehr als 500 Ausbildungsberufen und Studiengängen auswählen kann, der steht vor der Qual der Wahl. 

Bis zu vier Wünsche konnten angegeben werden und wurden in der Regel dann auch erfüllt. Zu ihren...[mehr]


23.03.2019

Jagd durch London

Am Freitag, den 8. März 2019, konnten die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs wieder eine englischsprachige Aufführung des White Horse Theatre am JSG bestaunen und dabei die folgende Geschichte verfolgen:

 

Honesty

The...[mehr]


10.03.2019

Meine drei Monate in Frankreich

Ein Bericht über einen Schüleraustausch nach Frankreich von Christin Rohde[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>