Ein Assessment-Center für den Jahrgang 11


„Was haben Speiseeiskugeln und die Berufsorientierung gemeinsam?“, fragte Stefan Köllmann, gelernter Sozialversicherungsfachangestellter von der BARMER, die Schüler*innen einer 11. Klasse.

Jede Eiskugel kann für eine Phase des Lebens stehen, und was bald auf nahezu alle Elftklässler*innen zukommen wird, ist der Schritt in die Berufswelt und damit verbunden der Besuch eines Assessment-Centers, wo eine Einschätzung der Bewerber*innen durch ein dafür geschultes Personal vorgenommen wird.

Was soll ich dann von mir erzählen?

Was darf ich dabei von mir preisgeben?

Wie soll ich auftreten?

Welche Körperhaltung ist erwünscht?

Wie soll ich mich kommunikativ verhalten?

Wer ein solches Assessment-Center besucht, wird sich vorstellen, wird seine kommunikativen Kompetenzen in Rollenspielen und Gruppendiskussionen beweisen und sich auch in den Pausen so verhalten müssen, dass ein Unternehmen ihn sich als Mitarbeiter wünscht.

Wie man einen positiven Eindruck von sich hinterlässt, indem man das erzählt, was Spuren hinterlässt und Rückschlüsse auf die Eignung bietet, veranschaulichten einige Schüler*innen, und das demonstrierten die vier Vertreterer*innen der BARMER in ihrem gesamten Auftreten selbst, indem sie den Zuhörer*innen gegenüber zugewandt und authentisch auftraten, mit Körpersprache das Gesagte betonten, Interessantes über sich erzählten und mit Leidenschaft von ihrer Arbeit berichteten. „Ein Vorgesetzter, der nicht für seine Sache brennt, ist kein Vorbild“, war dabei zu hören, und das Gespräch mit unseren Schüler*innen blieb drei Stunden lang ihr Anliegen.

In der Gruppendiskussion zum Thema „Sollte Cannabis legalisiert werden?“ bewiesen die Elftklässler*innen, dass sie wichtige Softkills beherrschen. Sie konnten ausgezeichnet argumentieren, mit Kritik umgehen, die Rolle des Moderierenden übernehmen und erwiesen sich als tolerant. Als dann noch zu hören war, wie viele sich bereits ehrenamtlich engagieren, z.B. als Teamer oder Mediator, zeigten sich die Gäste beeindruckt.

Klaus Nührig


01.04.2020

Notbetreuung auch in den Ferien

Auch in den Ferien findet eine Notbetreuung für diejenigen Schülerinnen und Schüler statt, bei denen mindestens ein Erziehungsberechtigter in sogenannten "kritischen Infrastrukturen" tätig ist. Dazu gehören z.B. der...[mehr]


13.03.2020

Schulausfall und Absage sonstiger Veranstaltungen

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

in allen Schulen in Niedersachsen werden vom 16.03.-18.04.2020 der Unterricht sowie alle schulischen Veranstaltungen ausfallen. Die offizielle Mitteilung können Sie hier...[mehr]


13.03.2020

Informationen zum Coronavirus

Das Coronavirus versetzt uns derzeit weltweit in Sorge. Zurzeit ist kein Infektionsfall an unserer Schule bekannt. Unter dem angefügten Link finden Sie ausführliche Informationen zum Virus, zu Vorsichtsmaßnahmen und wichtigen...[mehr]


11.03.2020

Faschingsfeier für die 5. und 6. Klassen

Auf der Faschingsfeier waren viele Kinder aus den fünften und sechsten Klassen. Es gab viele schöne Kostüme. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und es gab viele unterschiedliche Sachen, die man machen konnte. Das Spiel ,,bunte...[mehr]


21.02.2020

Die Forscher besuchen das Phaeno in Wolfsburg

Am 18. Februar 2020 haben wir, die beiden Forscher-Gruppen des fünften Jahrgangs, zusammen mit Frau Streit und Herrn Schöneich das Phaeno besucht. Als erstes sind wir mit dem Zug nach Wolfsburg gefahren. Dann haben wir uns in...[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-32 Nächste > Letzte >>