Unsere Reise entland des 8. Längengrads Ost

Eine Exkursion in das Klimahaus nach Bremerhaven


Seit vielen Jahren unternimmt der gesamte 7. Jahrgang des JSG anlässlich der Thematik „Leben und Wirtschaften in unterschiedlichen Klima- und Vegetationszonen“ eine eintägige Exkursion nach Bremerhaven. Das Klimahaus bereitet einem eine spannende Reise entlang des 8. Längengrads. Die Reise verläuft von Bremerhaven nach Isenthal in der Schweiz, über Seneghe auf Sardinien nach Kanak, Niger, über Ikenge in Kamerun zur Antarktis. Damit wir nicht wieder durch die gleichen Klimazonen „zurückreisen“ müssen, haben die Ingenieure des Klimahauses einen raffinierten Plan entwickelt. Von der Antarktis aus reisen wir einfach wieder nordwärts nach Bremerhaven zurück, allerdings auf dem gegenüberliegenden Längengrad: 172* West. Somit „reisten“ wir über Satitoa auf Samoa, Gambell in Alaska und abschließend Langeness in Deutschland zurück.

Doch jetzt erstmal von Beginn an: Am Mittwoch, den 29.01.2020, trafen wir uns pünktlich zur 1. Stunde im Forum des JSG. Aktuell sind im 7. Jahrgang 4 Klassen, bei der für  jede Klasse ihr/e Erdkundelehrer/in mitkam. Zusätzlich kam noch die Referendarin Frau Sassen mit. Nachdem unsere Lehrer die Anwesenheit aller Klassen überprüft haben, gingen wir pünktlich zur Busschleife, wo bereits die beiden Reisebusse aus uns warteten. Je 2 Klassen fuhren in einem Bus mit ihrem/r jeweilige/n Erdkundelehrer/in. Dann ging die Fahrt auch los. Auf uns wartete eine dreistündige Busfahrt, die wir uns mit Musik hören und Karten spielen vertrieben. Auf halber Strecke machten wir noch eine kleine Pause. Nachdem wir pünktlich in Bremerhaven angekommen sind, bekamen wir nach einer kleinen Einführung durch einen Mitarbeite, einen Erkundungsbogen ausgehändigt. Dann ging es in kleinen Gruppen los: Unsere Reise begann! Wir waren begeistert von der Ausstellung, die sehr realistisch, detailgetreu und mühevoll gestaltet ist. Wir konnten die verschiedenen Eindrücke aus den verschiedenen Klimazonen live erleben und miteinander vergleichen. Es gab sogar Tiere, wie zum Beispiel die Korallenriffe und die bunten Fische in Samoa. Uns gefiel außerdem die Weitläufigkeit des Gebäudes, dass uns so unendlich erschien. Leider sind wir bereits eine Stunde früher aufgebrochen, da starker Regen und Wind angesagt waren. Wie auch auf der Hinfahrt verbrachten wir den Großteil der Rückfahrt mit Musik hören, lesen oder Karten spielen. Insgesamt war es ein sehr lehrreicher, anstrengender, aber auch schöner Tag, an dem wir sehr viel Spaß zusammen hatten und die Klassengemeinschaften ebenso stärken konnten.

(Amelie Bechtloff)

Die Erdkunde-Fachschaft richtet ein großes Dankeschön an Amelie Bechtloff für das Verfassen dieses Exkursionsberichts aus!


01.04.2020

Notbetreuung auch in den Ferien

Auch in den Ferien findet eine Notbetreuung für diejenigen Schülerinnen und Schüler statt, bei denen mindestens ein Erziehungsberechtigter in sogenannten "kritischen Infrastrukturen" tätig ist. Dazu gehören z.B. der...[mehr]


13.03.2020

Schulausfall und Absage sonstiger Veranstaltungen

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

in allen Schulen in Niedersachsen werden vom 16.03.-18.04.2020 der Unterricht sowie alle schulischen Veranstaltungen ausfallen. Die offizielle Mitteilung können Sie hier...[mehr]


13.03.2020

Informationen zum Coronavirus

Das Coronavirus versetzt uns derzeit weltweit in Sorge. Zurzeit ist kein Infektionsfall an unserer Schule bekannt. Unter dem angefügten Link finden Sie ausführliche Informationen zum Virus, zu Vorsichtsmaßnahmen und wichtigen...[mehr]


11.03.2020

Faschingsfeier für die 5. und 6. Klassen

Auf der Faschingsfeier waren viele Kinder aus den fünften und sechsten Klassen. Es gab viele schöne Kostüme. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und es gab viele unterschiedliche Sachen, die man machen konnte. Das Spiel ,,bunte...[mehr]


21.02.2020

Die Forscher besuchen das Phaeno in Wolfsburg

Am 18. Februar 2020 haben wir, die beiden Forscher-Gruppen des fünften Jahrgangs, zusammen mit Frau Streit und Herrn Schöneich das Phaeno besucht. Als erstes sind wir mit dem Zug nach Wolfsburg gefahren. Dann haben wir uns in...[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-32 Nächste > Letzte >>