Walderlebnis für die 5.4


Am Freitag den 27.11.2017 ging es für die Klasse 5.4 in den Walderlebnispfad zum Zweidorfer Holz. Schülerinnen des 12. Jahrgangs aus dem Seminarfach von Herrn Kettner entwickelten im Rahmen ihres Seminarfachs ein Projekt, bei dem die Schüler spielerisch an das Ökosystem Wald  herangeführt werden sollten.

Los ging es in Sophiental, von wo aus die Wanderung zum Walderlebnispfad begann. Noch bevor der Wald erreicht wurde, mussten die Schüler viele Aufgaben erfüllen, um sich für die spätere „Rettung des Waldes“ zu qualifizieren. Dabei verstanden es die Schülerinnen Jule Dissen, Marie Menzel, Nele Wilke, Paula Habermann, Nadja Heesen und Ida Ahuis aus dem 12. Jahrgang die jungen Waldretter mit viel Spaß und Freude am Thema spielerisch zu motivieren.

Nach der Ankunft wurde den jungen Waldrettern die Geschichte von Herbie der Heuschrecke eröffnet, der versuchen musste den Wald vor dem bösen Jack zu retten. Die jungen Waldretter traten eifrig zur Hilfe an. Über viele verschiedene Aufgaben, Rätsel und Experimente sammelten die Waldretter nach und nach alle nötigen Hinweise, um den Wald aus den Fängen des bösen Jack zu befreien. Fast nebenbei lernten die Waldretter vieles über den Wald und seine Bedeutung für die Erde.

Für die erfolgreiche Rettung des Waldes erhielt die Klasse 5.4 noch einen Pokal und Orden, die vom 12. Jahrgang vorbereitet wurden.

Spaß und Freude hatte an diesem Tag wirklich jeder. Ebenso konnten alle mit neuem Wissen nach Hause gehen. Und die Schülerinnen aus dem 12. Jahrgang konnten ein erfolgreiches Projekt für ihre Note im Seminarfach für sich verbuchen. 

Abschließend möchten die Klasse 5.4 sowie die sechs Schülerinnen aus dem zwölften Jahrgang dem Förderverein herzlich danken, da er den Schülern die Hin- und Rückfahrt, mit der Übernahme eines großen Teils der Kosten, gesponsert hat.


27.06.2018

Unsere AbiturientInnen gestalten ihren Abi-Gottesdienst

"Das Schiff im Hafen ist sicher vor dem Sturm. Aber dafür wurde es nicht gebaut."[mehr]


18.06.2018

Berufsmesse "vocatium" in der Stadthalle Braunschweig am 07. Juni 2018

Alle Schülerinnen und Schüler unseres 11. Jahrgangs haben in diesem Jahr an der Berufsmesse „vocatium“ teilgenommen und auf Wunsch Termine erhalten, zu denen sie an den Messeständen zu einem persönlichen Gespräch erwartet...[mehr]


03.05.2018

Der Welttag des Buches 2018

Heute am Welttag des Buches fuhr die Klasse 5.3 des Julius-Spiegelberg-Gymnasiums Vechelde mit Herrn Nührig und Frau Gorges mit dem Zug nach Peine zur Buchhandlung Thalia. Vor Ort wurde den Schülern in einem Rundgang das Geschäft...[mehr]


07.02.2018

12eA Biologie: Exkursion ins BioS

Back to our roots[mehr]


18.01.2018

Die Probleme der Welt in 90 Minuten

Der Politikwissenschaftler Ulrich Menzel referiert im Vechelder Gymnasium über die internationale Ordnung.[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-26 Nächste > Letzte >>