4. Vechelder Ateliertag: Ausprobieren!


Auf die Frage „Was machst du da?“, gibt es von den 60 Schülerinnen und Schülern auf dem 4. Vechelder Ateliertag ganz verschiedene Antworten. Während Sebastian und Noah sich im Programmieren der Motorgeräusche für ihren Legohubschrauber versuchen, testet Laura den Turbogang ihres Miniroboters. Bennet erzählt im Bühnenraum, dass er beim Theater im Dunkeln seinen Kopf verlieren wird und im PC-Raum geht es um eigene Computerspiele. Um Gespenster hingegen dreht es sich beim kreativen Schreiben, Elena beginnt mit: „Ich bin 567 Jahre alt!“ In den Nachbarräumen schließlich entstehen „heiße“ Drahtkonstruktionen und Bilder. So malt Leni auf Leinwand einen Fußballspieler - in blau vor gelbem Hintergrund natürlich.

Die Schülerinnen und Schüler gehen in die vierten und fünften Klassen der Grundschulen in Vechelde, Wendeburg, Vallstedt und Wedtlenstedt, der Realschule Vechelde , des Gymnasiums am Silberkamp in Peine und des gastgebenden Julius-Spiegelberg-Gymnasiums (JSG) in Vechelde. Einen Nachmittag lang beschäftigten sie sich am Ende der Schulwoche gemeinsam in sieben verschiedenen Workshops. Wiebke Tegebauer, Sprecherin der Schulen des veranstaltenden Begabtenverbundes betonte, dass entdeckendes Lernen und das Ausprobieren eigener Fähigkeiten ein besonderes Anliegen zur Förderung besonderer Interessen und Begabungen sei.

Jürgen Tüpker, Schulleiter des JSG, machte vor der Ergebnispräsentation deutlich, dass der Werkstattcharakter des Nachmittags mit handwerklichem Geschick und Kreativität beeindruckend umgesetzt worden sei. Er bedankte sich bei den Schülerinnen und Schülern für das Mitmachen und bei den Eltern für das Interesse an den Ergebnissen ihrer Kinder. „Der Dank gilt auch den Lehrkräften der beteiligten Schulen für ihr großes Engagement“, so Jürgen Tüpker. Dieses sei letztlich die Basis für die nun schon traditionelle Veranstaltung.

 

Die Bilder zeigen die Ergebnispräsentation aus den Workshops:

  • Einen Augenblick im Schwarzlichttheater
  • Schülerinnen und Schüler führen ihre programmierbaren Legomodelle vor
  • Ergebnisse aus dem Gespenstercasting werden vorgetragen


20.07.2022

Wie funktioniert das wohl? - Ateliertag 2022

Am 05.07.2022 fand der diesjährige Vechelder Ateliertag statt. Auch in diesem Jahr konnten besonders interessierte Schülerinnen und Schüler der vierten und fünften Klassen zu verschiedenen Themen Workshops wählen. Zur Auswahl...[mehr]


12.07.2022

Bushaltestellenhäuschen Vechelde erstrahlt in neuem Glanz

Dank der Projektwoche des Julius-Spiegelberg-Gymnasiums Vechelde hat die Bushaltestelle des JSGs und der Realschule Vechelde ein attraktives neues Erscheinungsbild erhalten. Unter der Leitung der Schülerinnen Zoe Zensen und...[mehr]


11.07.2022

Das große Schulfest zum Abschluss einer erfolgreichen Projektwoche am JSG unter dem Motto “Zusammen”

Aus vierzig angebotenen Projekten konnten die Schüler*innen aller Jahrgänge auswählen. Außergewöhnlich in ihrer Vielfalt, aber alle Projekte einte der Gedanke: Nicht allein, sondern gemeinsam mit anderen möchten wir etwas...[mehr]


11.07.2022

Spendenlauf zu Gunsten der Ukraine

Am 29.06.2022 fand am Vormittag der Spendenlauf auf dem Sportplatz, zu Gunsten der Ukraine, statt. Bereits um kurz vor 7 Uhr hat sich die Klasse 11.2 mit Herrn Jansen und Herrn Oelmann sowie der Schulband zum Aufbau...[mehr]


03.07.2022

Verabschiedung der Abiturientinnen und Abiturienten des Julius-Spiegelberg-Gymnasiums am 01. Juli 2022

„Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean.“ Ein Zitat Isaac Newtons, und allein die Fülle an Zitaten, zu denen die Rednerinnen und Redner an diesem Tag griffen, ließ erahnen, dass es noch einmal darum...[mehr]


News 1 bis 5 von 38