Gemeinschaft erfahren beim Kochen, Spielen und Skifahren


Am 1. März 2019 fuhren wir gemeinsam nach der 4. Stunde mit Bus und Bahn nach Oderbrück in den Nationalpark Harz. Wir, das sind 16 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 6, 7 und 10 sowie unsere Lehrkräfte Herr Aepkers und Herr Godau sowie Frau Petermann und Frau Heinsohn. Zusammen verbrachten wir eine Nacht in der urigen Vereinshütte des Wolfenbütteler Schwimmvereins.

In Bad Harzburg war zwar noch alles grün, aber je weiter sich der Bus nach oben vorbei an Torfhaus nach Oderbrück kämpfte, desto mehr Schnee erstreckte sich über die Landschaft.

Kaum angekommen, standen wir auch schon das erste Mal auf Skiern. Das heißt, so schnell ging es dann doch nicht, da der ein oder andere von uns kleine Probleme mit dem Einhaken der Schuhe in die Skier hatte. Die erste Ski-Runde führte uns bis zum Achtermann, den wir auch bei diesigem Wetter ohne Weitsicht erklommen.

Ausgehungert überraschten uns Elias und Finn mit ihren Kochkünsten und übernahmen mit Begeisterung das Ruder in der Küche. Gestärkt konnten wir uns den Überfällen der Werwölfe in mehreren Spielrunden stellen und fielen anschließend abgekämpft und total müde ins Bett.

Am nächsten Tag wollten wir eine größere Runde mit schnittigen Abfahrten drehen, aber das trübe Wetter mit Temperaturen um den Gefrierpunkt und vereisten Schneeverhältnissen machte uns einen Strich durch die Rechnung. Obwohl wir uns mit unseren Skiern über Geäst, Eispisten und schneefreien Stellen kämpfen mussten, hatten wir trotzdem richtig Spaß und kehrten zufrieden zur Hütte zurück. Nach einer Mittagsstärkung bereitete eine Gruppe eine Rallye durchs Haus vor, die wir anderen als Team meisterten. Leider wurden wir dann schon von unseren Eltern abgeholt, obwohl wir gerne noch eine weitere Nacht geblieben wären, schließlich hatten wir uns alle gerade so richtig kennengelernt. Aber vielleicht fahren wir ja im nächsten Jahr wieder gemeinsam nach Oderbrück?! Wir fänden es super!


21.07.2021

Schülerinnen und Schüler der 7.2 schenken Wärme

Ein erster Schritt ist getan! Am 19.07.2021, dem Sozialen Tag, haben wir unter Anleitung von Sven Lüdecke vom Verein little home Köln e.V. Keramiktopfheizungen gebaut. Schon seit einem halben Jahr stehen wir als Klasse in Kontakt...[mehr]


19.04.2021

Tapfere treue Tulpen

Spendenaktion „Tulpen für Brot“ 2019/20[mehr]


10.04.2021

FSJ am JSG?

Das JSG sucht zum kommenden Schuljahr mit Beginn zum 01. September 2021 eine FSJlerin oder einen FSJler.

Zu den Aufgaben gehören an unserer Schule beispielsweise Tätigkeiten im Ganztagsbereich (wie die Hausaufgabenbetreuung oder...[mehr]


22.02.2021

Das Julius-Spiegelberg-Gymnasium begleitet eine dreiwöchige Online-Berufsorientierung

Kein Präsenzunterricht und kein Betriebspraktikum für den Jahrgang 11. Die Pandemie-Bedingungen führen dazu, dass nach Alternativen gesucht werden muss. In Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit hat das JSG ein Angebot...[mehr]


09.02.2021

"Sind wir tatsächlich eine Umweltschule?"

Das Julius-Spiegelberg-Gymnasium ist bereits zum wiederholten Male zur Umweltschule in Europa gekürt worden. Wir fühlen uns sehr geehrt, aber zugegeben: Das ist ein Titel, der wirklich zu dick aufträgt und sicherlich nicht alle...[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-21 Nächste > Letzte >>