Voller Erfolg beim Kuchenverkauf für die Ukraine


Am 11.03.2022 in der 1. und 2. großen Pause hat ein Kuchenverkauf, zu Gunsten der Betroffenen des Ukrainekrieges, stattgefunden.

Zuvor hatten wir am Montag Kontakt zur Schulgemeinschaft und zu den Klassensprecher*innen im Besonderen aufgenommen, um die Planung durch einen Aufruf mit der Bitte, Kuchen für die eigene Klasse zu backen und sich für den Verkauf für die einzelnen Jahrgänge zu melden, gestartet. Denn anders als bei den vorherigen Lebensmittelverkäufen, haben wir, aufgrund der derzeitigen Situation, versucht die Kohortenregelung weitestgehend beizubehalten, sodass jeder Jahrgang einen einzelnen Stand auf seinem Pausenbereich bekommen hat. So konnte jeder Schüler/jede Schülerin, der/die sich am Verkauf beteiligt hat, den Kuchen an seine eigenen Mitschüler*innen verkaufen.

Von Anfang an haben wir ein großes Engagement in der Schülerschaft wahrgenommen, sodass sich viele Schüler*innen bereiterklärt haben, uns mit einem Kuchen oder beim Verkauf zu unterstützen.

Das Ergebnis dieser Aktion ist überwältigend! Wir konnten am Freitag durch den Verkauf und viele weitere Spenden aus der Schulgemeinschaft, unglaubliche 1598,24€ erzielen, die nun gespendet werden.

In diesem Zug möchten wir uns nun auch nochmal bei allen Helferinnen und Helfern bedanken, die uns am Freitag so tatkräftig zur Seite standen. Es war wirklich toll mit anzusehen, wie ihr den Verkauf an Euren Ständen alleine organisiert habt. Außerdem möchten wir uns auch bei all denen bedanken, die mit einer Spende oder dem Kauf eines Kuchenstückes dieses Projekt unterstützt haben und natürlich auch bei der Schulleitung, die uns das Vertrauen geschenkt hat, diese Aktion durchzuführen.

Es war wirklich schön zu sehen wie viele sich engagiert haben und nach der langen Zeit, in der wir als Schule nichts mehr gemeinsam machen konnten, hat es bestimmt auch unser Gemeinschaftsgefühl etwas gestärkt.

Wir hätten wirklich nicht damit gerechnet, dass so viel Kuchen gekauft wird und Spenden zusammenkommen. Aber ohne Eure Hilfe und den Zusammenhalt als Schule hätten wir diese Aktion auch gar nicht durchführen können. Vielen vielen Dank an jeden Einzelnen!

Viele Grüße

Zoe Zensen und Franziska Hapke


26.04.2022

"Ein Angebot zum Mitmachen und Schnuppern!"

Tag der offenen Tür 2022 am Julius-Spiegelberg-Gymnasium[mehr]


27.03.2022

Sich früh um berufliche Perspektiven kümmern - Ersatz für die Berufspraxistage der 9. Klassen

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten auch in diesem Jahr für unsere 9.Klassen keine Betriebspraxistage stattfinden. Deshalb wurde ein anderer Ansatz gewählt, um Einblicke in verschiedene Bereichen der Berufswelt zu...[mehr]


04.03.2022

Wir leben Solidarität und lassen niemanden allein!

Bereits direkt nach Bekanntwerden des Angriffs auf die Ukraine in der vergangenen Woche haben sich verschiedene Klassen, einzelne Schüler*innen und das Kollegium mit dem Thema beschäftigt und sind auf unterschiedliche Weise aktiv...[mehr]


01.03.2022

Renovierung des SV-Raums

Am 01.02.2022 haben wir, das Schülerrats-Gremium, den SV-Raum neu gestrichen. Nach der Wahl unserer neuen Schülersprecher Zoe und Malte, haben sich die Beiden zur Aufgabe gemacht, den SV-Raum ansehnlicher zu gestalten. Der erste...[mehr]


01.02.2022

Die Vorboten für den Erweiterungsbau

Die Schulerweiterung soll zwar erst im Herbst beginnen, die Bäume mussten allerdings bereits jetzt gefällt werden. Hier Vorher-Nachher-Fotos von Freitag, Montag und Dienstag (28.01. bis 01.02.). [mehr]


News 1 bis 5 von 33