Informationen zum Ganztagsbereich

Das Ganztagsangebot am Nachmittag findet bei uns am Montag, Mittwoch und Donnerstag statt. Die Mensa ist jeden Tag von Montag bis Freitag geöffnet und bietet sowohl warmes Essen als auch Salate an. Außerdem ist die Cafeteria unserer Schule in der Mittagspause von 12.50 bis 13.15 Uhr geöffnet. Dort gibt es Getränke, kleine Snacks und belegte Brötchen.
Schülerinnen und Schüler, die am Ganztagsangebot teilnehmen, gehen nach dem Mittagessen entweder in die gesonderten Hausaufgabenräume, um dort ihre Hausaufgaben (oder zumindest einen Teil davon) zu erledigen, oder in die beiden Freizeiträume, um sich dort auszuruhen, zu lesen, zu spielen oder sich einfach zu unterhalten.
Individuelle Förderkurse, die im Rahmen des Projekts „Schüler helfen Schülern“ angeboten werden, liegen in der Regel in der Mittagspause (7. Stunde von 13:00 bis 13:45 Uhr), da andere Termine im Stundenplan nicht möglich sind, denn die Kurse werden von Schülerinnen und Schülern der Oberstufe erteilt.
Die Teilnahme an Förderkursen sowie den Angeboten zur Begabtenförderung erfolgt in Absprache mit den Fachlehrkräften.
Alle anderen Arbeitsgemeinschaften (AGs des Ganztagsangebots) werden jeweils für ein Halbjahr frei angewählt, jeweils zu Beginn des Schuljahres und zum Ende des 2. Schulhalbjahres. Die AGs des Ganztagsangebots beginnen daher erst zwei bis drei Wochen nach Schuljahresbeginn. Die Teilnahme ist bei Anmeldung für das jeweilige Halbjahr verbindlich. Sollten für eine AG zu viele Anmeldungen vorliegen, entscheidet das Los.
Wir bemühen uns, das Angebot an Arbeitsgemeinschaften so breit zu fächern, dass für jede/n etwas dabei ist und Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit haben, nach ihren Wünschen und Neigungen Neues auszuprobieren oder eigene Fähigkeiten zu vertiefen. Beispiele für Arbeitsgemeinschaften sind: Kochen, Gitarre, Badminton, Tischtennis, Kreatives Gestalten, Bildbearbeitung, Flöten, Film u.v.m.