Gewaltprävention am JSG

Gewalt ist ein gesellschaftliches Problem und die zunehmende Gewaltbereitschaft macht auch um die Schulen keinen Bogen. Ziel schulischer Gewaltprävention ist die Entwicklung eines Verhaltens und Erlebens, bei dem Schülerinnen und Schüler verbale und körperliche Gewalt, insbesondere gegenüber Schwächeren, Benachteiligten, Andersdenkenden und Ausländern ablehnen und ihr dort, wo sie auftritt, entgegenwirken.

Gewaltprävention ist uns am Julius-Spiegelberg-Gymnasium sehr wichtig und ist daher schon seit einigen Jahren im Gewaltpräventionskonzept verankert. Aus diesem Grund finden in jedem Schuljahr verschiedene Veranstaltungen statt, die Sie hier nachlesen können.