Die Oberstufe am Julius-Spiegelberg-Gymnasium

Die Oberstufe umfasst die Einführungsphase  in Jahrgang 11 und die „eigentliche“ Sekundarstufe II, also die Qualifikationsphase mit den Schuljahrgängen 12 und 13. Diese Aussage bezieht sich auf die ab dem Sommer 2018 gültige Schullaufbahn mit einem Abitur nach 9 Jahren auf dem Gymnasium (G9).

Das JSG bietet eine Qualifikationsphase mit vier Profilen an. Bei uns finden also mathematisch-naturwissenschaftlich, sprachlich, künstlerisch und gesellschaftswissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler ein breites Angebot an Prüfungsfächern. Sport kann ebenfalls als Prüfungsfach gewählt werden (P 5).

Auf den folgenden Seiten können Sie sich einen ersten Überblick über die Rahmenbedingungen verschaffen.  Hierfür eignet sich insbesondere die Broschüre des Kultusministeriums. Die nachfolgenden Seiten geben Übersichten über die Einführungsphase,  die Profile,  die Qualifikationsphase sowie das Abitur – einschließlich aktuellem Abiturterminkalender.

Selbstverständlich gibt es eine Reihe von Informationsveranstaltungen für Schülerinnen und Schüler bzw.  Eltern, die in den Jahrgängen 9, 10, 11 und 12 über die jeweils anstehenden Entscheidungen informieren. Ein Beratungskonzept soll die Entscheidungen begleiten:  Gespräche mit Fach- und Klassenlehrkräften im Zusammenhang mit der Bekanntgabe von Leistungsständen, Gespräche mit den Jahrgangsleitern in Jahrgang 10 und 11, Herrn Hahn und Frau Kley, Gespräche mit den Tutorinnen und Tutoren (bei uns sind dies die Seminarfachlehrkräfte) sowie individuelle Beratungsgespräche mit Schülerinnen und Schülern - auch gemeinsam mit den Eltern - durch die Oberstufenkoordinatorin Frau Mürmann.

Weiterhin finden Sie eine ausführliche Linksammlung zu thematischen und formalen Vorgaben durch das Kultusministerium.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg auf dem Weg zu „Ihrem“ Abitur!