Informatik in der Sekundarstufe I

Bereits seit Februar 2019 wird Informatik am JSG ab Jahrgang 8 als Wahlunterricht angeboten. Verständlicherweise ist das Interesse so groß, dass statt einem geplanten Kurs bereits zwei Kurse eingerichtet wurden. Das JSG versucht so, möglichst früh bestimmte Talente zu fördern und das Interesse der Schüler*innen an der Informatik zu wecken. In jedem Semester wird einer von sechs Blöcken unterrichtet. Diese bauen nicht aufeinander auf, weshalb von den Schüler*innen in einem beliebigen Semester eingestiegen werden kann. In jedem Halbjahr gibt es eine Phase, in der Schüler*innen in leistungsgerechten Gruppen an einem Projekt arbeiten. Unabhängig vom Unterricht gemäß einem Block bleibt Zeit, die Wünsche der Schülerinnen und Schüler zu berücksichtigen. Der Unterricht findet jahrgangsübergreifend statt. Die Blöcke werden also gegebenenfalls nicht für jeden Schüler bei Block 1 beginnend unterrichtet. In den sechs Halbjahren von Klasse 8 bis 10 kann dennoch jede*r Schüler*in einmal an jedem Block teilnehmen.

Block Kompetenz
Block 1 Textverarbeitung und Verwaltung von Daten
Block 2 Aufbau von Computersystemen und Netzwerken
Block 3 Präsentationen und Datenschutz
Block 4 Speichern von Daten und Datenaustausch
Block 5 Bildbearbeitung
Block 6 Automatisierte Prozesse

NEU ab 2023/2024- Informatik wird Pflichtfach ab Jahrgang 10

Ab dem Schuljahr 2023/24 wird die "Kernkompetenz der Zukunft" Informatik ab Klasse 10 verbindlich im Klassenverbund unterrichtet. Bereits ein Schuljahr später, ab dem Jahr 2024/25, ist Informatik auch ab Jahrgang 9 verpflichtend. Das JSG Vechelde ist mit zwei geräumigen Computerräumen und kompetenten Lehrkräften bestens auf die Umstellung vorbereitet.