Lehrplan

JahrgangKompetenzen
5 / 6Thematisch:
Inszenieren eines Fotoporträts, Bauen einer fantastischen architek-tonischen Konstruktion, Planen und Gestalten ein Bilderbuch
Methodisch:
Experimentieren mit vielfältigen Materialien, beschreiben den unmittelbaren Ausdruck und benennen Gemeinsamkeiten und Unter-schiede von künstlerischen Arbeiten
Grundlagen:
Erproben und anwenden von malerischen, graphischen, kompositorischen Gestaltungsmitteln
7 / 8Thematisch:
Entwickeln und Gestalten einer figurativen Plastik, stellen den Raum zentral-perspektivisch dar, erstellen eine Foto- bzw. Filmsequenz, zeichnen Stillleben/ setzen sich in künstlerischer Weise mit Dingen auseinander
Methodisch:
Strukturieren, planen und vergleichen Gestaltungsprozesse
Grundlagen:
Wenden malerische, graphische und kompositorische Gestaltungsmittel ziel-gerichtet an und erläutern ihre Wirkungen
9Thematisch:
stellen Landschaft malerisch oder zeichnerisch dar, Grafik- oder Produktdesign
Methodisch:
Entwickeln Ideen im zielgerichteten Entwurfsprozess und stellen Prozess und Entwurf kreativ dar
Grundlagen:
Zielgerichteter Einsatz von Farbauftrag und Farbigkeit, wenden designspezifische Darstellungsverfahren an
10Thematisch:
Entwickeln ein Porträt, realisieren eine Film, entwerfen eine architekto-nische Lösung für eine Bauaufgabe
Methodisch:
Problemlösungen werden unter Rückbezug auf unterschiedliche Methoden der Produktion und Rezeption eigenständig erarbeitet, gestalterische Prozesse werden im Hinblick auf getroffene Gestaltungsentscheidungen reflektiert und die Ergebnisse präsentiert.
11 / 12E-Kurs:
Thematische Vorgaben werden vom Niedersächsischen Kultusministerium für die unterschiedliche Abiturjahrgänge individuell festgelegt
G-Kurs:
Thematischen Vorgaben orientieren sich ebenfalls an den Vorgaben oben, da Kunst jedoch kein Prüfungsfach ist, kann das Semesterthema abweichen.