Links und Downloads

Kerncurriculum Sek I - G9

Für die Sekundarstufe I gilt ein Kerncurriculum, in dem die Fähigkeiten (Kompetenzen), die ein Schüler / eine Schülerin von der 5. bis zur 10. Jahrgangstufe erwerben soll, beschrieben werden. Zu diesen zählen: interkulturelle kommunikative Kompetenz, Text- und Medienkompetenz, Sprachbewusstheit, Sprachlernkompetenz sowie funktionelle kommunikative Kompetenzen.

In den Klassenarbeiten werden insbesondere diese funktionellen kommunikativen Kompetenzen geprüft: Hörverstehen, Leseverstehen, Schreiben und Sprachmittlung (mediation); die Kompetenz Sprechen wird jeweils in Klasse 6, 8 und 10 durch eine Sprechprüfung geprüft, welche eine der Klassenarbeiten ersetzt. (Näheres dazu unter „Sprachen“)

Die Aufgaben der Schulbücher („Access“, Cornelsen-Verlag) sind auf das Einüben aller Kompetenzen ausgerichtet.

 

Kerncurriculum Sek II

Für die Sekundarstufe II gilt ab 2018/19 ein neues Kerncurriculum für die Jahrgänge G9. Die Sekundarstufe II besteht aus der Einführungsphase (Klasse 11) und der Qualifikationsphase (Jahrgang 12 und 13). Auch hier stehen die oben genannten Kompetenzen im Mittelpunkt des Spracherwerbs.

 

Zentralabitur

Für das Zentralabitur gelten „Hinweise“, die in jedem Jahr aktualisiert werden.
http://www.nibis.de/uploads/1gohrgs/za2021/02EnglischHinweise2021.pdf
Die Bewertung findet nach zentralen, in einem Erlass festgelegten Richtlinien statt.
http://www.nibis.de/uploads/1gohrgs/za2021/2018_Erlass_ZA_Bewertung_FS.pdf
http://www.nibis.de/uploads/1gohrgs/za2021/01_Skala_Bewertung_der_sprachlichen_Leistung.pdf
http://www.nibis.de/uploads/1gohrgs/za2021/02_Skala_Bewertung_der_inhaltlichen_Leistung.pdf

 

Operatoren

http://www.nibis.de/uploads/1gohrgs/operatoren_2021/EN_2021Abi_Operatoren.pdf
Für die Aufgabenstellungen in der Abiturprüfung werden den einzelnen Anforderungsbereichen fachspezifische Operatoren, d.h. klar definierte Formulierungen für Aufgabenstellungen, zugeordnet. Diese werden spätestens mit Beginn der Sekundarstufe II durchgehend im Unterricht angewendet.